Apfelkuchen-Karamell Tiramisu

Lust auf Apfelkuchen? Ein Tiramisu? Eine Abkühlung? Dann hab ich das richtige für Dich. Ein Apfelkuchen Tiramisu. Herrlich erfrischend direkt aus dem Kühlschrank.

Ich werde jetzt nicht über die heißen Temperaturen jammern. Nein! Ich werde auch nicht schreiben, dass ich keine Lust mehr auf Sommer habe. Und ich werde auch nicht schreiben, dass es auch in diesem Jahr nicht zur Strandfigur gereicht hat.

Aber ich schreibe Euch, wie lecker dieses Tiramisu ist. Das ist es nämlich wirklich. Und wer jetzt unten auf das Rezept schaut und denkt, das braucht ganz viel Zeit, der irrt sich. Ihr kennt mich doch. Nichts darf zu kompliziert sein, denn dann verlässt mich auch die Lust.

Apfeltiramisu2apfeltiramisu

Apfelkuchen-Karamell Tiramisu
 
Autor:
Zutaten
Zutaten für das Tiramisu
  • 8 TL Bourbon
  • 24 Löffelbiskuits
Zutaten für die Karamellsoße
  • 170g Zucker
  • 30ml Wasser
  • 90ml Sahne
  • 50g Butter
  • 1 Prise Meersalz
Zutaten für das Mousse
  • 1 Päckchen Vanillepudding (für 500ml Milch)
  • 500ml Milch
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • 250ml Sahne
  • 100g Puderzucker
  • 1 TL Zimt
  • 250g Mascarpone
Zutaten für die Apfelfüllung
  • 3 Äpfel
  • Saft ½ Zitrone
  • 2 TL Ahornsirup
  • 2 TL brauner Zucker
  • 2 TL Mehl
  • 1 TL Zimt
Anleitung
  1. Äpfel in kleine Stücke schneiden und mit dem Saft der Zitrone vermengen
  2. In einem kleinen Topf geben und zusammen mit Ahornsirup, braunen Zucker, Mehl und Zimt vermengen und 15 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen
  3. Vom Herd nehmen, abkühlen und in das Gefrierfach stellen
  4. Zucker für die Karamellsoße zusammen mit 30ml Wasser in einen Topf geben und köcheln lassen, bis die Masse goldbraun geworden ist
  5. Vom Herd nehmen und Sahne, Butter und Meersalz unterrühren
  6. Kalt stellen
  7. Vanillepudding nach Packungsaufschrift zubereiten.
  8. Zimt (1TL), Muskatnuss und Kardamom unterrühren
  9. Kalt stellen
  10. Sahne steif schlagen, Puderzucker und 1 TL Zimt unterheben
  11. Die Hälfte der Sahne und die Mascarpone unter den Vanillepudding heben
  12. Kalt stellen
  13. Die Hälfte der Löffelbiskuits kurz in den Bourbon tunken und in eine Auflaufform geben
  14. Mit etwas Karamellsoße beträufeln
  15. Die Hälfte der Mousse darüber verteilen, glatt streichen
  16. Die Hälfte der Apfelkuchenfüllung darüber verteilen, glatt streichen
  17. Schritte nochmals, beginnend mit den Löffelbiskuits wiederholen
  18. Zum Schluss die Sahne aufgeben, glatt streichen und die restliche Karamellsoße verteilen
  19. Bis zum Servieren kalt stellen

 

4apfeltiramisu

Süße Sechskornschälchen mit Mascarpone-Sahne und Himbeere

Heute wird es süß und gesund. Und zu gewinnen gibt es auch etwas. Am Wochenende war ich mit lieben Blogger/innen bei Zwilling und Otto Gourmet unterwegs. Mitgebracht habe ich Euch ein richtig gutes und einfaches Dessert von Deutschlands jüngster Sterneköchin Su Vössing und 3 Exemplare Ihres Kochbuches STAUB für jeden Tag.

Das Dessert könnt ihr ganz fix nachmachen und das Buch ganz einfach gewinnen. Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag.

su1

Süße Sechskornschälchen mit Mascarpone-Sahne und Himbeere
 
Autor:
Portionen: 8
Zutaten
Schälchen
  • Pflanzenöl, zum Einfetten
  • 180 g 6-Kornflocken, alternativ 5-Kornflocken (oder eine individuelle Mischung)
  • ½ TL Fleur de Sel
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 100 g Ahornsirup
  • 1 reife Banane, geschält
  • Mark von 1 Vanillestange (oder aus der Mühle)
  • 50 g natives Kokosöl
Füllung
  • 100 g Sahne
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Mascarpone
  • 8 schöne Himbeeren, zum Dekorieren
Anleitung
  1. Für die Schälchen die Getreideflocken zusammen mit dem Salz und Zimt in eine Schüssel geben
  2. Ahornsirup in einem kleinen Topf erwärmen
  3. Banane, Vanille, Kokosöl und Ahornsirup im elektrischen Zerhacker zu einer feinen Creme mixen.
  4. Creme zur Getreideflockenmischung geben und alles gut vermengen
  5. Masse in einen verschließbaren Behälter geben und 25 Minuten ins Gefrierfach stellen
  6. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Acht Mulden einer Muffinform leicht mit Pflanzenöl einpinseln und kalt stellen
  7. Aus der Getreideflockenmasse acht gleich große Kugeln formen
  8. Mit feuchten Händen in die vorbereiteten Muffinmulden geben und gleichmäßig an Boden und Rand andrücken, sodass die Mulden mit der Masse ausgekleidet sind
  9. Ich habe die Rückseite eines Glases genommen um die Masse in den Mulden anzudrücken
  10. Im Ofen 25 Minuten backen
  11. Etwas abkühlen lassen und die Schälchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
  12. Für die Füllung die Sahne mit Zucker und Mascarpone vermengen und mit dem elektrischen Schneebesen steif schlagen
  13. Sahnemischung in einen Spritzbeutel mit Rosentülle geben und die Schälchen mit der Creme füllen
  14. Mit einer Himbeere garnieren

Das war ein Wochenende. Herrlich war es. So viele nette Bloggerkollegen/innen. So tolles Essen bei Zwilling und Otto Gourmet und so viele Eindrücke. Hier aber erst einmal das Rezept für das herrliche Dessert.
Das Originalrezept stammt von Su Vössing und hat als Topping eine Erdbeere. Da es aber gerade in Hessen so viele leckere regionale Himbeeren gibt, hab ich es einfach abgewandelt.

su2

 

su3

Ihr wollt noch wissen wer alles bei der fantastischen Reise von Zwilling und Otto Gourmet mit dabei war?

Hier meine Lieblingsrezepte meiner Mitreisenden:

Türkischer Hackbraten mit Gemüsefüllung von Insane in the kitchen

Calzone Waffeln von Lecker macht Laune I Fenchel Tarte von Olles Himmelsglitzerdings

Schoko-Rum Kokostörtchen von Fräulein Glücklich

Snickers-Torte von Herzfutter I Kürbis-Muffins von Pott.Lecker

Kohlrabisuppe mit Camenbert von Herzelieb I Ed von Schleck Torte von dipitserenity

Breznknödel von My cooking love affair I Safran Kardamom Eis von Bauchgold

Sommerliche Nudeln mit Zitrone und Salbei von Volle Lotte

Eiweiß-Brot von Holla die Kochfee I Original Hamburger Franzbrötchen von S-Küche

Buchteln mit Erdbeerfüllung von Kleines Kulinarium I Bienenstich Cupcakes von Die Jungs kochen und backen

In Weißwein geschmorte Wirsingrouladem von den Foodistas

Kokos-Macarons von Zimtkeks und Apfeltarte

Baumkuchen mit Yuzu von irre kochen I Bananenpudding von Moeys kitchen

Hessischer Kartoffelsalat von Jankes Soulfood I Kirsch Knödel von Gaumenpoesie

Rote Beete Hummus von Tinas Tausendschön I Kartoffelpizza mit Brie von Kleiner Kuriositätenladen

Staub_kochbuch

 

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der Nutzer mit den nachstehenden Teilnahmebedingungen und der Inhalteverantwortung einverstanden.

  1. Was kann man gewinnen?

Je 1 STAUB Kochbuch „STAUB für jeden Tag“

  1. Wie kann man gewinnen?

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt unter der URL https://www.facebook.com/ichmachsmir und unter www.ichmachsmireinfach.de

Der Preis wird unter allen Teilnehmern verlost. Die Teilnahme erfolgt, indem man unter dem Gewinnspielbeitrag bei Facebook oder unter www.ichmachsmireinfach.de einen Kommentar hinterlässt.

  1. Über welchen Zeitraum findet die Aktion statt?

Die Aktion startet ab Einstellung des Gewinnspiels und endet am Samstag den 27.08.2016 um 23.59 Uhr.

  1. Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und Schweiz die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. An Minderjährige, die dennoch teilnehmen, werden keine Gewinne ausgeschüttet. Die Teilnahme ist kostenlos und jeder natürlichen Person erlaubt. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der teilnahmerelevanten Daten.

  1. Wer wird von der Teilnahme ausgeschlossen?

Patrick Rosenthal ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Manipulation etc., vorliegen und behält sich vor, rechtliche Schritte einzuleiten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  1. Wie werden die Gewinner ermittelt?

Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner durch Los gezogen.

  1. Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt, indem der Facebook-Username als Kommentar unter dem Gewinnspielposting bekanntgegeben wird.

Ggf. wird der Gewinner zusätzlich über eine Privatnachricht auf den Gewinn hingewiesen. Der Gewinner übermittelt Patrick Rosenthal daraufhin seine Adresse als private Nachricht über die entsprechende Funktion auf der Facebook-Seite oder per E-Mail an patrick@ichmachsmireinfach.de

  1. Wie erhalte ich meinen Gewinn?

Mit der Gewinnbenachrichtigung wird der Gewinner aufgefordert, Patrick Rosenthal die zur Übersendung oder Übergabe des Gewinns genannten Kontaktdaten mitzuteilen. Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten ist der Teilnehmer verantwortlich. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Adresse an den Sponsor zwecks Versendung des Gewinns weitergeben wird.

  1. Was passiert, wenn ich mich nach Gewinnbenachrichtigung nicht melde?

Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 2 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung bei Patrick Rosenthal melden, verfällt der Gewinn. In diesem Fall wird aus dem Kreis der gewinnberechtigten Teilnehmer ein neuer Gewinner ausgelost. Das Gleiche gilt für den Fall, dass ein Gewinner Patrick Rosenthal falsche Kontaktdaten mitteilt und die Übersendung oder Übergabe des Gewinns deshalb nicht möglich ist.

  1. Vorbehaltsklausel

Patrick Rosenthal behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht Patrick Rosenthal allerdings nur dann Gebrauch, wenn aus Gründen der höheren Gewalt, aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Patrick Rosenthal haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen. In begründeten Fällen kann der Gewinn durch gleichwertige Preise ersetzt werden.

  1. Datenschutzbestimmungen

Ihre Sicherheit und Ihre Zufriedenheit stehen im Mittelpunkt. Patrick Rosenthal speichert und nutzt die erhobenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels. Nach Ablauf des Gewinnspiels werden alle Angaben gelöscht.

  1. Sonstiges

Die Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Patrick Rosenthal behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

  1. Freistellung von Facebook

Dieser Wettbewerb wird durchgeführt von Patrick Rosenthal, Speicherstraße 11. 60327 Frankfurt. Er steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Informationen werden an Patrick Rosenthal, nicht an Facebook übermittelt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mini Apfel- Muffins

Lust auf kleine Apfel-Muffins mit Zucker und Zimt? Hier bekommt ihr 24 x das „Zugreifen-Mund auf- rein damit“ Glück.

3Minimuffins

Ihr wisst ja: Bei mir muss es manchmal richtig schnell gehen, aber lecker muss es immer sein. Gestern war so ein Tag. Ich hatte am Samstag so gar keine Lust einkaufen zu gehen und wollte am Sonntag einfach den ganzen Tag im Bett bleiben. Das mit dem Einkaufen habe ich dann wirklich gelassen, aber meine innere Uhr weckte mich dennoch am Sonntag recht früh. Und schon stand ich in der Küche, schaute mich um und entdeckte Äpfel. Und den Rest der Zutaten habe ich immer im Haus.

Und so eine Schüssel voll kleiner Muffins machen den Sonntag erst zu dem was er ist: Ein Wohlfühl-Sonntag. Ich bin dann zwar nicht den ganzen Tag im Bett geblieben aber auf meinen geliebten Sonntags-Mittagsschlaf habe ich nicht verzichtet.

Um 15 Uhr war ich dann wieder wach, tippelte in die Küche und war bereit: Kaffee, Muffins, TV. Wohlfühl-Sonntag eben.

2Minimuffins

Mini Apfel- Muffins
 
Autor:
Zubereitung: backen
Portionen: 24
Zutaten
  • 200g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 1 Prise Salz
  • 160g Butter, kalt und gewürfelt
  • 1 Ei
  • 60ml Milch
  • 2 kleine Äpfel, geschält und gerieben
Außerdem
  • 2 TL Butter, geschmolzen
  • 1 TL Zimt
  • 50g Zucker
Anleitung
  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und einen Mini Muffinform leicht einfetten.
  2. Mehl zusammen mit dem Zucker Backpulver, Vanille und Salz vermengen
  3. Butter zugeben und verrühren
  4. Ei zusammen mit der Milch aufschlagen
  5. Mehlmischung zugeben und verrühren
  6. Geriebene Äpfel unterheben
  7. Teig in die Muffinmulden füllen und im Ofen 15 Minuten goldbraun backen
  8. Abkühlen lassen
  9. Zucker mit Zimt vermengen
  10. Muffins mit Butter bepinseln und in die Zucker-Zimtmischung wälzen

 

1MinimuffinsMinimuffinsMerken

Merken

Merken

Merken

Apfel-Joghurt Kuchen im Glas

Er ist kein richtiger Kuchen, aber er schmeckt wie ein wunderbarer Apfelkuchen. Und passt perfekt zum Frühstück aber auch als Dessert ganz ausgezeichnet. Flott gemacht ist er auch noch. Also an die Äpfel, fertig, los….

Muesli

Apfel-Joghurt Kuchen im Glas
 
Autor:
Portionen: 2
Zutaten
  • 2 TL Butter
  • 2TL Ahornsirup
  • 6 Kardamomkapseln, gemörsert
  • etwas Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • etwas Ingwer, gemahlen
  • 4 TL Haferflocken
  • 4TL Sonnenblumenkerne
  • 2 Äpfel, geschält, entkernt und geviertelt
  • 400g griechischer Joghurt
Anleitung
  1. Eine kleine Pfanne auf den Herd geben und mit 1 TL Butter erhitzen
  2. Haferflocken und Sonnenblumenkerne in die Pfanne geben
  3. Ahornsirup zugeben und unter Rühren goldbraun werden lassen
  4. Etwas Zimt, Muskat und Ingwer zugeben und unterrühren
  5. In eine kleine Schüssel geben und abkühlen lassen
  6. Restliche Butter in die Pfanne geben und erhitzen
  7. Einen Apfel in kleine Stücke schneiden und zusammen mit 1 Prise Zimt und Ingwer in die Pfanne geben und kurz in der Butter anbraten
  8. Abkühlen lassen
  9. Den anderen Apfel kleinreiben und unter den Joghurt heben
  10. Die Hälfte der Haferflockenmischung auf 2 Gläser aufteilen
  11. Apfelstücke auf die Gläser verteilen, dann den Joghurt aufteilen
  12. Zum Schluss die restliche Haferflockenmischung auf die beiden Gläser verteilen

 

2Muesli1Muesli

Brioche gefüllt mit Vanillepudding

Ich liebe den Sonntag jetzt schon. Warum? Weil ich jetzt (genau jetzt) diese leckeren Brioches gefüllt mit Vanillepudding verspeisen werde.

Wenn es aus der Küche schon so lecker nach Hefe riecht, ist bei mir schon der ganze Tag gerettet. Denn dann weiß ich, dass es gleich unglaublich lecker wird. Und das wird es! Jetzt! Ich kann mir kaum etwas Besseres vorstellen als zum Frühstück diese gefüllten Brioches zu essen. Sie sind mit Vanillepudding gefüllt und buttrig und fluffig. Einfach lecker.

Brioche

 

Und keine Angst vor Hefeteig.

Für Brioches nehme ich ausschließlich frische Hefe. Wenn ich mal keine im Hause habe, dann greife ich auch mal auf Trockenhefe zurück. Aber ich finde, dass schmeckt man irgendwie. Kann aber auch Einbildung sein. Ich mag den Hefegeschmack sehr gerne und finde ihn bei Verwendung von frischer Hefe viel intensiver.

Rühre die Hefe in lauwarme (nicht in heiße) Milch, das hat sie gern. Hefeteig mag es gern so richtig durchgeknetet zu werden. So wie ich, wenn ich beim Masseur auf der Massageliege liege und denke, dass er bitte nie wieder aufhören soll. Ich wärme meinen Backofen auf 50 Grad vor, schalte ihn wieder aus und lasse den Hefeteig abgedeckt im Backofen gehen. Mag er gern. Er ist so dankbar, dass er sich direkt ausbreitet. Nach dem Gehen des Teiges den Teig nochmals durchkneten. Braucht er. Will er. Muss er.

1Brioche

Und dann haben wir ja noch den Vanillepudding. Klar kannst du das fertige Päckchen „Einrühren und fertig“ verwenden. Mittlerweile gibt es ja auch wirklich Produkte die lecker nach Vanille schmecken. Aber hast du schon mal versucht ihn selbst zu machen? Das geht schneller als du denkst und danach wirst du ihn nur noch selber herstellen wollen.

Brioche3

Brioche gefüllt mit Vanillepudding
 
Autor:
Portionen: 12
Zutaten
  • 500g Mehl
  • 250ml Milch
  • 110g Butter, Zimmertemperatur
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe (40g)
  • 1 Prise Salz
Zutaten für den Vanillepudding (schnelle Variante)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500ml Milch
Zutaten für selbstgemachten Vanillepudding
  • 500ml Milch
  • 110g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 50g Butter
  • 3 TL Speisestärke
  • Vanille aus der Mühle oder Mark 1 Vanilleschote
Anleitung
  1. Mehl in eine große Schüssel geben
  2. Hefemilch zugeben und verkneten
  3. Zucker, Salz, Ei und Butter zugeben und kräftig verkneten
  4. An einen warmen Ort abgedeckt 1 Stunde gehen lassen
  5. In der Zwischenzeit den Vanillepudding herstellen
Entweder nach Packungsanleitung, wenn du die schnelle Variante bevorzugst oder hier das Rezept
  1. Milch (500ml) mit 30 g Zucker unter Rühren aufkochen lassen
  2. Eigelb, restlichen Zucker mit Vanille und Speisestärke verrühren
  3. Die Eigelbmischung nun langsam in die heiße Milch geben und mit einem Schneebesen verrühren, bis eine dickliche Masse entsteht
  4. Butter zugeben und auf kleiner Flamme die Butter in der Masse schmelzen lassen
  5. Abkühlen lassen
  6. Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und eine Muffinform einfetten
  7. Hefeteig nochmals durchkneten und auf ca. 70x40cm ausrollen
  8. Abgekühlten Pudding darauf verteilen (einen Rand von 2cm lassen)
  9. Teig von der langen Seite her aufrollen und in 12 Stücke schneiden
  10. Teigstücke in die Muffinmulden geben (Schnittseite nach unten) und die Ränder der Oberseite leicht nach innen drücken, so dass der Teig oben etwas verschlossen ist
  11. Im Ofen 20 -25 Minuten goldbraun backen

 

Goodmorning

Und wer jetzt richtig Lust auf weitere Hefeglücksprodukte hat schaut mal hier vorbei

Blaubeer Frischkäse Rolls oder Rosinenschnecken oder wie wäre es mit einem Schwäbischen Hefezopf von Tinas Tausendschön oder den herrlichen Kartoffel-Hefekuchen von Herzelieb aber auch die gefüllten Buchteln mit Vanillesauce vom Zungenzirkus haben es mir angetan. Und wer diese Franzbrötchen von S-Küche probiert hat, wird sie nie wieder vergessen.

Merken

Merken

Merken

Kirsch Brownies

„Mach mal wieder Brownies“ ertönte die Stimme hinter mir. Und da ich kaum einen Wunsch meiner Mitmenschen abschlagen kann wanderte ich auch schon in die Küche.

Brownies sind einfach flott gemacht und unschlagbar lecker. Brownies gehen immer und dürfen über das Jahr verteilt zu jeder Saison glänzen. Und irgendwie hat man auch immer die Zutaten im Haus. Ich jedenfalls. Und da noch Kirschen da waren, wurden sie direkt mit verarbeitet. Und ich kann Euch sagen: Lecker war es!

Kirschbrownie

Kirsch Brownies
 
Autor:
Zubereitung: backen
Zutaten
  • 130g Butter
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 150g Kirschen, entsteint und halbiert
  • 225g Zucker
  • 60g Kakaopulver
  • 100g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 50g Vollmilchschokolade, grob gehackt
Anleitung
  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Springform (ca. 20x20cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Butter zusammen mit der Zartbitterschokolade unter einem Wasserbad schmelzen.
  3. Mehl mit dem Backpulver vermischen.
  4. Geschmolzene Butter- Schokoladenmischung zur Mehlmischung geben und verrühren.
  5. Eier einzeln zugeben und verrühren.
  6. Zucker und Kakao unterschlagen.
  7. Vollmilchschokolade unterheben.
  8. Teig in die Springform geben.
  9. Kirschhälften darauf verteilen und im Ofen 15-20 Minuten backen.
  10. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

 

2Kirschbrownie3Kirschbrownie

Brandy-Zwetschgen Kuchen

Lust auf einen richtig leckeren Zwetschgenkuchen? Hier ist er. Das Rezept ist für eine runde Springform (20cm) gedacht. Aber für meine Gäste habe ich ihn in den kleinen Mini-Cocottes von STAUB gebacken. So gab es keinen Futterneid.

Dieser Kuchen ist einfach lecker und der Grundteig lässt sich mit vielerlei Obst kombinieren. Ich habe diesmal Zwetschgen genommen und diese einen Tag vorher in Brandy und Ahornsirup eingelegt. Wer die Kinderfreundliche und schnelle Variante wählt, kann natürlich Brandy und Ahornsirup weglassen und direkt anfangen zu backen.

3Plums

Brandy-Zwetschgen Kuchen
 
Autor:
Zubereitung: backen
Zutaten
  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 220g Zucker
  • 120g Butter
  • 180ml Milch
  • 2 Eier
  • 100ml Brandy
  • 2 EL Ahornsirup
  • 10 Zwetschgen, entkernt und geachtelt
Anleitung
  1. Brandy zusammen mit dem Ahornsirup in eine Schüssel geben. Zwetschgenhälften zugeben und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und eine Springform (20cm) einfetten.
  3. Mehl mit Backpulver und Salz vermengen.
  4. Eier zusammen mit 200g Zucker, Milch und 110g Butter aufschlagen.
  5. Mehlmischung nach und nach zugeben und 5 Minuten weiterschlagen
  6. Teig in die Springform füllen und Zwetschgengenscheiben leicht in den Teig drücken
  7. Restliche Butter mit dem restlichen Zucker vermengen und auf die Zwetschgen geben
  8. Im Ofen 40-45 Minuten backen

 

1Plums